Petershagen: Nach tödlichem Radfahrunfall – Polizei sucht Zeugen

Petershagen (mr/kpb) Wie bereits berichtet, war am Montagmorgen eine 82-jährige Petershägerin auf ihrem Fahrrad mit einem PKW Corsa kollidiert und zu Boden gestürzt. Dabei erlitt sie schwerste Verletzungen, denen sie im Verlauf des Nachmittags erlag. Die Originalpressemitteilung ist dieser Meldung beigefügt.

Nun bittet die Polizei Zeugen des Unfalls um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 0571 – 88660.

Pressemeldung von Montagnachmittag:

Am Montagmorgen, gegen 07:30 Uhr, befuhr eine 82-jährige Petershägerin mit ihrem Fahrrad die Sparkassenstraße, um nach links in den Scheunenweg abzubiegen. Eine 20-jährige Petershägerin fuhr mit ihrem Corsa hinter der Radlerin in derselben Richtung, ebenfalls von der Sparkassenstraße kommend. Auf dem Scheunenweg wollte die Autofahrerin die Seniorin überholen. Als sich der Wagen seitlich neben der Radlerin befand, machte die Seniorin einen Schlenker nach links, fiel gegen das Auto und stürzte zu Boden. Dabei erlitt die Frau lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie zwecks stationärer Behandlung in das Mindener Klinikum.