ECE Wesertorgalerie Minden: Thätner will bauen – Kann aber noch nicht

Mindener Rat knickt gegenüber ECE ein

Minden(mr). Im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Minden berichtete Nikolaus Thätner den Ausschussmitgliedern und einem großen Publikum  über den Sachstand in Sachen ECE-Wesertorgalerie.  

Der Center-Entwickler ECE hat die schwierigen Grundstücksverhandlungen im Bereich Bäckerstraße/Wesertor „so gut wie abgeschlossen“ und will im Bereich Bäckerstraße/Wesertor ab 2013 ein Einkaufcenter mit ca. 25.000 Quadratmetern Verkaufsfläche bauen, so der ECE-Projektentwickler und Anwalt Nikolaus Thätner.

ECE hat das ehemalige, leerstehende Hertie-Gebäude sowie umliegende Immobilien gekauft, muss nun noch das C&A-Gebäude erwerben und mit drei Erbengemeinschaften verhandeln, die aber größtenteils signalisiert hätten, dass sie dem Verkaufsangebot von ECE zustimmen werden. Laut derzeit geplanter Zeitschiene soll das Einkaufcenter im Herbst 2015 eröffnen.

Bernd Müller von der SPD lobte ECE für ihren Einsatz für ECE-Wesertorgalerie. „Planen Sie ein gutes Einkaufszentrum für Minden und machen Sie es zu der gesamten Stadt hin offen”, forderte Müller in Richtung Projektentwickler, vom üblichen Bunkerbau der großen Centerbauer abzuweichen, so Bernd Müller in Richtung von Nikolaus Thätner.

Horst Idelberger begrüßte ebenfalls, dass ein Leerstand beseitigt werden soll. Er stellt aber klar, dass die vorgesehene Größe für die Wesertorgalerie zu groß sei.

Ob die ECE die Größe verringern werde, darauf ging Nikolaus Thätner nicht ein. Er teilte mit, die ECE werde eine Lösung finden die auf den vorhandenen Bestand der urbanen Stadt Rücksicht nehmen solle.

Was dies bedeuten soll ließ Thätner offen.

„Natürlich können wir in erster Linie nur, Veantwortung übernehmen für die Galerie, und nicht für die gesamte Innenstadt,“ so Jan Röttger von der ECE zum NDR, als dieser ihn zur schleichenden Verödung der Hamelner Innenstadt und den erheblichen Umsatzrückgängen in der traditionellen Geschäftslagen befragt hat und gab damit Einblick in die Ziele der ECE hinsichtlich Einkaufcenterentwicklungen in den Innenstädten.

Da man Minden noch gar nicht kenne, solle jetzt eine Gruppe zusammengestellt werden, die Minden kennenlernen soll.

Auch Edit von Vrisberg erklärte, dass auch ihre Fraktion gegen ein Einkaufscenter am Wesertor sei. Die Vertreter der CDU, unter Ihnen Ulrich Stadtmann waren voller Freude, und begrüßten dass es in Zukunft mehr Einkaufsmöglichkeiten geben werde. Ebenso freute er sich, dass er zu einem Verhandlungsgespräch der ECE eingeladen worden war.

Auf Fragen welche Sortimente und Einkaufsmöglichkeiten dort  angesiedelt seien werden, bekamen allerdings die Ausschussmitglieder und die Zuhörer von Nikolaus Thätner ebenfalls keine konkrete Antwort.

Nach zahlreichen auch in den Medien veröffentlichten Informationen, soll es sich um einen Elektronikmarkt, einen Supermarkt und zahlreichen Modegeschäften in verschiedenen Preissegmenten handeln.

Hartmut Freise von den Liberalen zeigt sich überzeugt dass ein Einkaufszentrum neues Leben in die Stadt für die gesamte Innenstadt bringe.

Gerhard Foerster-Vehring von der Linken erklärte unter anderem, dass er die Ausführungen Thätners, so schon vor sechs Monaten gehört habe. “Die ECE ist raus” Der Projektentwickler sei keinen Schritt weitergekommen. Damit reagierte er auf die Informationen der Einzelhändler, dass die Entwicklungen im Bereich Wesertor zu einem Stillstand in der Innenstadt geführt hätten. Er kritisierte ebenfalls die Größe des Einkaufscenters.

Michael Buhre bezeichnete die Planungen, als „einen Meilenstein der Innenstadtentwicklung. Das Center soll ein „Mindener Entwurf“ werden, an dem sich auch die Bürgerinnen und Bürger im Vorfeld beteiligen können.

Der Haupt- und Finanzauschuss mit der Mehrheit der Stimmen beschlossen, die Verwaltungen damit zu beauftragen, zusammen mit der ECE das bürgerliche Beiteiligungsverfahren zu planen und einen Bebauungsplan zum Juli 2012 vorzubereiten.

Edith von Vrisberg von der MI und Horst Idelberger von den Grünen enthielten sich der Stimme, Gerhard-Foerster-Vehring von den Linken stimmte gegen die Einleitung.

Alle Artikel zum Thema ECE Wesertorgalerie

3 Replies to “ECE Wesertorgalerie Minden: Thätner will bauen – Kann aber noch nicht

Comments are closed.