<

FDP begrüßt ECE-Entscheidung für Wesertor-Galerie

Minden(mr). „Die FDP-Fraktion begrüßt es ausdrücklich, dass nach offensichtlicher Klärung der wichtigsten Grundstücksfragen in naher Zukunft Kräne über Minden stehen und schon bald erste konkrete Schritte zur Projektrealisierung erfolgen werden. Die lange Hängepartie für den Standort am Wesertor findet damit ein Ende“ – so Hartmut Freise für die FDP im Haupt- und Finanzausschuss am Donnerstag vergangener Woche.

 

Vorangegangen war eine ausführliche Stellungnahme von Nikolaus Thätner, ECE. Er führte in diesem Zusammenhang aus, dass man sich nun auch hinsichtlich des C & A Komplexes wirtschaftlich einig sei. Klärungsbedarf gebe es damit nur noch hinsichtlich einiger Teilflächen verschiedener Erbengemeinschaften, welche jedoch nicht entscheidend für eine Realisierung des Projekts seien, wie Thätner auf Nachfrage von Freise ausdrücklich feststellte.

Die FDP-Fraktion erwarte nun, so Freise weiter, die Planung eines attraktiven Einkaufszentrums, welches den Einkaufsstandort Minden stärken und zur nachhaltigen Belebung der Innenstadt beitragen werde, nachdem dieses am Standort Rathaus nicht möglich war. Es sei deshalb notwendig, sich nun auch mit aller Kraft um eine überzeugende Lösung für das Rathausquartier zu bemühen, damit auch dort der unerträgliche Stillstand ein Ende findet.

Alle Artikel zum Theme ECE Wesertorgalerie

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.