Minden-Lübbecke: Hühnerhof teilweise wieder freigegeben

Kreis-Minden-Lübbecke/Stemwede(mr). Die Sperrung des betroffenen Hofes in Stemwede ist teilweise wieder aufgehoben worden. Konventionell produzierte Eier dürfen wieder ausgeliefert werden, bei ihnen wurde keine Überschreitung der PCB-Werte festgestellt. Weit über eine halbe Millionen Bio-Eier des Hofes werden nun vernichtet werden müssen.

Am Karfreitag hatte der Kreis Minden-Lübbecke, als Vorsichtsmaßnahme, auch den Betriebsteil gesperrt, in denen nach konventioneller Landwirtschaft Eier produziert werden. Derzeit wird immer noch nach der Quelle des dioxinähnlichen PCB gesucht. Frühestens Mittwoch Ergebnisse der Trinkwasser- und Bodenuntersuchungen vorliegen.