Bad Oeynhausen: Bewaffneter Räuber überfällt Tankstelle

Bad Oeynhausen (mr/kpb).  Ein bewaffneter und maskierter Unbekannter hat am Mittwoch in den frühen Morgenstunden die Shell-Tankstelle an der Mindener Straße in Bad Oeynhausen überfallen. Die 24-jährige Angestellte erlitt einen leichten Schock. Der Täter bekam allerdings kein Geld und musste sich mit ein paar Schachtel Zigaretten zufrieden geben. Der Überfall dauerte nur zwei Minuten.

Nach ersten Feststellungen der Polizei trug der etwa 1,70 bis 1,75 Meter große Mann eine Wollmütze samt Sehschlitzen, als er um kurz nach 4 Uhr den Verkaufsraum betrat. In der Hand hatte er einen Revolver. Damit bedrohte er die allein anwesende 24-Jährige und forderte das Geld. Offenbar nicht bedacht hatte der Räuber, dass die Tankstelle über eine moderne Kassenanlage verfügt, in der das Geld nicht mehr direkt verwahrt liegt. Da die Kassiererin keinen Zugriff auf die Scheine hatte, musste der mit einem dunklen Pullover und einer auffälligen grauen Militärhose mit Tarnmuster bekleidete Mann wohl oder Übel ohne Beute den Rückzug antreten. Bevor er zu Fuß in Richtung Werre-Park flüchtete, nahm er noch die Zigarettenschachteln an sich.

Beamte der Kriminalwache sicherten wenig später erste Spuren am Tatort. Da eine von der Polizei ausgelöste Fahnung nicht zum Erfolg führte, hoffen die Ermittler auf Zeugen. Möglicherweise wurde der Gesuchte vor oder nach der Tat beobachtet. Vielleicht sogar mit einem Fahrrad. Hinweise werden erbeten unter 05731-2770.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.