Bad Oeynhausen: Clevere Rentnerin verhindert Wohnungseinbruch

Bad Oeynhausen (mr/kpb).  Ausgesprochen clever hat sich nach Auffassung der Polizei eine Rentnerin bei einem Einbruchsversuch in ihr Einfamilienhaus in Bad Oeynhausen verhalten. Was war geschehen:

Ein Unbekannter klingelte am Mittwochmittag an ihrer Haustür in Eidinghausen an der Straße Auf dem Heidkamp. Da die 76-Jährige keinen Besuch erwartete und den etwa 1,70 bis 1,75 Meter großen und gut gekleidete Mann, er hatte einen Aktenordner bei sich, nicht kannte, öffnete sie erst gar nicht die Tür. Dafür beobachtete sie ihn verdeckt hinter einer Gardine stehend. Als der Unbekannte nach mehrfachen Klingeln sich schließlich – ohne etwas von seiner “Observation” zu ahnen – entfernte, blieb die Seniorin weiter aufmerksam. Und das zahlte sich aus.

Nur wenige Minuten nachdem der vermeintliche Besucher aus dem Blickfeld verschwunden war, hörte sie Poltergeräusche von ihrer zum Garten hin gelegenen Gästetoilette. Sofort schaute sie nach und überraschte den eben noch an der Haustür klingelnden Unbekannte, wie er gerade durch das Fenster einsteigen wollte. Als die 76-Jährige laut um Hilfe rief, ergriff der Einbrecher sofort die Flucht in Richtung Heidefeldweg. Unmittelbar danach griff die Hauseigentümerin zum Telefon, alarmierte per Notruf die Polizei und gab den Beamten eine gute Personenbeschreibung des Flüchtigen.

Der wie ein Südländer wirkende Mann trug ein sandfarbenes Jackett ein blaues Hemd sowie eine blaue Jeanshose und schwarze Schuhe. Ein Fahndung der Beamten brachte zwar keinen Erfolg, aber immerhin blieb der Einbrecher dank der Aufmerksamkeit der 76-Jährigen erfolglos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.