Minden will “Toilettenoffensive” zeigen

Unter dem Motto „Toilettennutzung willkommen“ soll nun in Minden einmal mehr Gastfreundschaft groß geschrieben werden. Denn in möglichst vielen Fenstern in Handel, Gewerbe und Gastronomie in der Innenstadt sollen bald die rot-weißgoldenen Schilder hängen, die dazu einladen, die örtlichen Sanitäreinrichtungen kostenlos benutzen zu dürfen. Auch dann, wenn man dort gerade nichts verzehrt oder einkauft.

Denn Minden soll sich einmal mehr als gastfreundliche Stadt zeigen Unter
dieser Zielvorgabe hat die Minden Marketing GmbH (MMG) in den vergangenen
Wochen verschiedene Gesprächsrunden mit Vertretern des Einzelhandels, des
Arbeitskreises Handel und der Marktplatzgastronomie durchgeführt. Mit dem
Ergebnis, dass jetzt nachdem Mitte Mai die Blumenaktion „Minden blüht auf“
gestartet wurde, die „Toiletten-Offensive“ folgen soll.

 

Das Verfahren ist denkbar einfach: Die MMG GmbH stellt unentgeltlich die
entsprechenden Hinweisschilder zur Verfügung. Diese sind ohne Bohren und
Schrauben durch Saugnäpfe an den Scheiben der Geschäfte anzubringen.
Sollte zu bestimmten Zeiten oder Veranstaltungen dieses Angebot nicht
gewünscht werden, kann das Schild entsprechend kurzzeitig abgehängt und
danach einfach wieder angebracht werden.
Nicht wenige Besucher haben ein schlechtes Gewissen, wenn sie die Toiletten
von Lokalen oder Geschäften nutzen, in denen sie nicht Kunde sind. Mit dieser
Aktion wird dieses schlechte Gewissen genommen und Gastfreundschaft groß
geschrieben. Sicherlich nicht ohne Imagegewinn und vielleicht sogar neue
Kundschaft für den großzügigen Gastgeber.
In einer ersten Phase wird die Minden Marketing entsprechende Schilder an interessierte Betriebe ausgeben. Weiteren Interessenten wird gerne ein Schild unentgeltlich zur Verfügung gestellt.
Weitere Informationen bei der Minden Marketing GmbH, Domstr. 2, 32423 Minden,
Telefon: 0571/8290659, Fax: 0571/8290663, Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.