Bad Oeynhausen: Einbrechertrio nach Verfolgung gefasst

Bad Oeynhausen (mr/kpb). Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei in Bad Oeynhausen in der Nacht zu Mittwoch nach einer Verfolgungsfahrt drei Einbrecher festnehmen. Zuvor war das Trio in eine Metallfirma eingedrungen.

Gegen 3.45 Uhr erhielten die Beamten den Hinweis, dass auf der Straße Mönichhusen ein VW Transporter ohne Licht fahren würde. Außerdem seinen zuvor zwei Männer zu Fuß in der Umgebung unterwegs gewesen. Als die Besatzung eines Streifenwagens wenig später an der Firma eintraf, kam ihnen das verdächtige Fahrzeug bereits entgegen. Die Beamten versuchten den Wagen zum Anhalten zu bewegen, der Fahrer des VW konnte jedoch über den Gehweg ausweichen.

Der Bulli fuhr dann mit zunehmender Geschwindigkeit davon und bog in die Eidinghausener Straße ein. In Höhe der Straße Hinterm Schloss blockierte jedoch ein zwischenzeitlich alarmierter zweiter Streifenwagen schon die Fahrbahn. Da eine weitere Flucht unmöglich war, stoppte der VW. Die Insassen im Alter von 19, 29 und 52 Jahren ließen sich widerstandslos festnehmen.

Im Fahrzeug fanden die Beamten hochwertig veredelte Metallstangen. Wenig später wurde festgestellt, dass sich das Trio zuvor gewaltsam Zutritt zu dem Firmengebäude verschafft hatte und das Diebesgut aus einem dortigen Lager stammte. Nach mehreren Stunden in der Polizeizelle zeigten sich die Verdächtigen teilweise geständig.

Zwei von ihnen sind der Polizei bereits einschlägig bekannt. Der 52-Jährige war erst vor kurzem wegen eines gleichgelagerten Einbruchs aus der Untersuchungshaft entlassen worden. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft mussten die drei Männer anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.