Minden: Spiel und Spaß bei den Ferienspielen der DJK

Minden(mr/dj). Zwanzig Kinder zwischen 6 und 12 Jahren trafen sich eine Woche zu den Ferienspielen der DJK-Dom-Minden. Das Haus am Dom wurde zum Zentrum für die vielen Aktivitäten der Kinder. Der Tag startete mit einem gemeinsamen Frühstück. So gestärkt konnten die Kinder sich im Seifen gießen üben, Kostüme verschiedener Epochen kreieren oder sich auch in der Pöttcher-Sporthalle austoben.

Ein leckeres Mittagessen weckte neue  Kräfte für den Nachmittag. Und die wurden gebraucht. Kekse backen,  Apfelmus kochen und den Domturm besteigen, das waren nur einige  Programmpunkte. Das freie Spiel kam auch nicht zu kurz. Der Höhepunkt am  Freitag war ein Ausflug zum großen Weserbogen mit anschließender  Übernachtung im Haus am Dom. Nach einem Frühstück am nächsten Tag mit den Eltern und der Vorstellung der erstellten Kostüme endeten die  diesjährigen Ferienspiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.