<

Bad Oeynhausen: Serie von Autoaufbrüchen in der Innenstadt

Bad Oeynhausen (mr/kpb).  Eine Serie von Autoaufbrüchen hat die Polizei in Bad Oeynhausen am Sonntag beschäftigt. Gleich neun aufgebrochene Fahrzeuge wurden den Beamten am Nachmittag bis in die frühen Abendstunden aus der Innenstadt gemeldet. In allen Fällen wurde jeweils eine Fahrzeugscheibe eingeschlagen.

So wurde zum Beispiel aus einem an der Bahnhofstraße in Höhe der Richard-Wagner-Straße abgestellten Fiat eine Sporttasche entwendet. Aus einem an der Straße Am Brinkkamp geparkten Mercedes ließen die Täter eine Handtasche samt Kamera und Ausweispapieren mitgehen. Ebenfalls aus einem Mercedes wurde an der Wielandstraße Bargeld gestohlen.

Nach Zeugenhinweisen dürften zwei junge Männer im Alter zwischen 20 und 22 Jahren für die Diebstähle verantwortlich sein. Sie waren offensichtlich mit Fahrrädern in der Stadt unterwegs. Dabei soll einer der Verdächtigen ein Mountainbike benutzt haben. Der Mann war schlank, hatte vermutlich einen Vollbart, trug eine dunkle Kapuzenjacke sowie einen dunklen Jogginganzug und weiße Turnschuhe. Ein anderer Zeuge beschrieb einen der Täter als etwa 1,70 Meter groß. Dieser soll einen grauen Anorak samt Kapuze getragen haben.

Die Polizei bittet weitere Zeugen, denen die jungen Männer ebenfalls aufgefallen sind, sich bei ihnen unter 05731-2300 zu melden.

Gleichzeitig weisen die Beamten darauf hin, dass in einem Auto grundsätzlich keine Taschen oder elektronische Geräte wie Laptops, Handys oder Navigationsgeräte zurückgelassen werden sollten. Diese Gegenstände ziehen Kriminellen magisch an. Auch sicher geglaubte Verstecke im Fahrzeug spüren die Langfinger problemlos auf und der eigentliche Aufbruch dauert oftmals nur Sekunden, so die Erfahrungen der Ermittler.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.