<

Minden: Raubüberfall auf Juwelier Laufer in der Innenstadt

Minden(mr/kpb).  Am 14.12.2012, 17.40 Uhr, betraten vier Tatverdächtige den Geschäftsraum eines ortsansässigen Juweliergeschäftes in der Mindener Innenstadt. Einer von ihnen bedrohte die Kundschaft und Angestellte mit einer Schusswaffe, während die anderen Beiden mit einem mitgeführten Vorschlaghammer gezielt die Sicherheitsscheibe zur Auslage zerstörten.

Sie raubten hochwertige Uhren und flüchteten anschließend mit ihrer Beute durch die Fußgängerzone und einem ca. 200 m entfernt wartenden dunklen PKW mit HH-Kennzeichen. Einen Teil der Beute verloren sie auf der Flucht. Eine Großfahndung der Polizei in OWL und im angrenzenden Niedersachsen blieb ohne Erfolg. Die Ermittlungen dauern an.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: 20 – 35 Jahre alt, 180-190 cm groß, dunkel gekleidet, zwei von ihnen waren maskiert, einer führte eine Schusswaffe mit sich. Als Fluchtfahrzeug diente ein dunkler Pkw, Typ nicht bekannt, mit HH (Hansestadt Hamburg) Kennzeichen, der in der Nähe Schwichowwall/Marienwall wartete. Da die Mindener Innenstadt zur Tatzeit noch recht belebt war, erhofft sich die Polizei sachdienliche Hinweise von weiteren Zeugen, die etwas in Zusammenhang mit den geschilderten Ereignissen gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Minden, Tel.: 057188660

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.