Minden: Juwelier Laufer Überfall – Polizei startet Öffentlichkeitsfahndung

Minden (mr/kpb)  juwelier_2Nach dem spektakulären Überfall auf ein Juweliergeschäft in der Innenstadt von Minden am vergangenen Freitag, 14. Februar, setzt die Polizei bei ihrer Fahndung nach den vier Räubern auf die Mithilfe der Bevölkerung. Daher veröffentlichen die Ermittler jetzt Fotos von dem Raub.

Rückblick: Obwohl sich gegen 17.40 Uhr zahlreiche Menschen in der Fußgängerzone aufhielten, betrat zunächst ein Räuber, er trug eine auffällige rote Strickmütze auf dem Kopf, das Geschäft und zog plötzlich eine Waffe. Während er den Inhaber und dessen Mitarbeiter sowie die Kunden bedrohte, stürmten seine drei maskierten Komplizen hinterher. Einer von ihnen zertrümmerte sofort mit einem Vorschlaghammer eine Scheibe zum Schaufenster. Dann rafften sie eiligst die dort ausgestellten wertvollen Uhren zusammen und verstauten sie in mitgebrachte Taschen.

Anschließend flohen sie durch die belebte Bäckerstraße und über den Postweg in Richtung Hellingstraße. Hier sprangen sie in ihren zuvor abgestellten Fluchtwagen, einen dunklen Pkw mit HH – Kenzeichen. Obwohl der Geschäftsinhaber und ein Kunde noch zu Fuß die Räuber verfolgten, verloren sie die Spur der Männer. Allerdings hatte das Quartett auf dem Weg zum Fluchtwagen einen Teil ihrer Beute verloren. Insgesamt erbeuteten sie Uhren im Wert von über Hunderttausend Euro.

Die Räuber ließen sich auch nicht durch die Überwachungskameras abschrecken. Zwar hatten sich drei von ihnen maskiert, doch das Gesicht von dem Mann mit der Waffe und der roten Mütze konnte auf den Fotos festgehalten werden.

Die Polizei spricht von einem gut vorbereiteten Überfall. Die Männer müssen sich bereits Tage zuvor in Minden aufgehalten haben, um sich über das Geschäft und ihren späteren Fluchtweg zu informieren. Möglicherweise haben sie in dieser Zeit an einer Tankstelle angehalten, sich in einem Imbiss gestärkt oder in einem Geschäft eingekauft.

Daher fragen die Ermittler: Wer kennt die Person mit der roten Mütze? Wer hat diesen Mann, vermutlich in Begleitung seiner Komplizen, in Minden und Umgebung gesehen? Wer kann Angaben zu dem von ihnen benutzten Fahrzeug machen? Auch andere Hinweise werden erbeten unter 0571-88660.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.