Minden: Am Steuer eingeschlafen

Minden (mr/kpb).  Am frühen Samstagmorgen gegen 03.30 Uhr meldeten besorgte Anwohner der Mindener Straße in Häverstädt einen seit drei Stunden komisch stehenden Pkw. Beim Eintreffen der Polizei stellte die Beamten einen in einer leichten Kurve stehenden Renault Megane fest. Das Fahrzeug stand am rechten Fahrbahnrand, der Motor lief und der rechte Fahrtrichtungsanzeiger war eingeschaltet.

Im Fahrzeug schlief der 35jährige Fahrzeughalter auf dem Fahrersitz. Er musste durch die eingesetzten Beamten geweckt werden. Schnell war der Grund gefunden, warum der Mann von der Müdigkeit übermannt worden war. In seiner Atemluft wurde deutlicher Alkoholgenuss festgestellt, er wurde zur Blutprobenentnahme auf die Polizeiwache Minden gebeten. Anschließend trat der 35jährige Lübbecker seinen Heimweg zu Fuß an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.