Bad Oeynhausen: Jugendlicher fuchtelt mit Messer herum

Bad Oeynhausen (mr/kpb).  Ein angetrunkener 17-Jähriger hat in einer Cocktailbar in der Bahnhofstraße in der Nacht zu Samstag zwei Gäste mit einem Messer bedroht. Die Polizei nahm den Jugendlichen in Gewahrsam. Er war den Beamten bereits zwei Stunden zuvor in der Klosterstraße unangenehm aufgefallen.

Gegen 3.20 Uhr wurden die Polizisten gerufen. Wie sich vor Ort herausstellte, waren der Jugendliche und ein ebenfalls alkoholisierter 18-Jähriger zunächst verbal aneinander geraten. Im Verlaufe des Streites zog der 17-Jährige plötzlich ein Messer und bedrohte damit seinen Kontrahenten. Als dieser eine Abwehrbewegung mit seiner Hand machte, zog er sich eine leichte Schnittverletzung zu.

Auch eine 23-jährige Frau wurde in die Auseinandersetzung verwickelt. Bei dem Versuch beruhigend auf den Jugendlichen einzuwirken, hielt dieser das Messer ebenfalls in ihre Richtung.

Schließlich gelang es weiteren Gästen sowie den Angestellten die Situation zu entschärfen. Als die Polizei eintraf, hielten sich alle Beteiligten bereits vor der Gaststätte auf. Das Messer war jedoch verschwunden. Auf den 17-Jährigen kommt nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung zu.