<

Minden/OWL: Menschenkette zur Erinnerung an Fukushima geplant

Minden/Detmold/Herford(mr). Atomkraftgegner planen eine Menschkette zum Jahrestag des Fukushima-Unglücks am 9. März. Der Radius soll vierzig Kilometer um das Atomkraftwerk Grohnde, nahe Hameln, betragen. Sie soll auch durch die Städte  Herford, Minden und Detmold in Ostwestfalen-Lippe führen.

Aus diesem Grund haben sich heute Mitglieder des Klimaforums Detmold mit anderen Aktivisten aus OWL heute in Hameln heute zu einem Organisationstreffen zusammengefunden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.