Minden: 21-jährige wird Opfer eines versuchten Handtaschenraubes

Minden (mr/kpb). Am Mittwochabend, gegen 21:00 Uhr, hatte eine 21-jährige Mindenerin ihren abendlichen Einkauf in einem Geschäft an der Lübbecker Straße beendet und ging zu Fuß über die Berliner Allee in Richtung Tempelhofer Weg. In einem dunklen Bereich zwischen dem Tempelhofer und dem Stahnsdorfer Weg wurde sie plötzlich von zwei unbekannten, männlichen Personen angegriffen.

Einer der beiden riss am Schultergurt ihrer Handtasche, die die Geschädigte jedoch krampfhaft festhielt. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung stürzte die junge Frau zu Boden, wobei sie sich Verletzungen im Gesicht zuzog. Kurz darauf erhielt sie durch einen der Täter noch einen Schlag ins Gesicht, so dass sie blutete. Schließlich ließen die südländisch wirkenden, dunkelhaarigen Männer von der Frau ab und verschwanden ohne Beute in der Dunkelheit.

Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter ihrer Rufnummer 0571 – 88660 entgegen.