Minden: Handtaschenräuber mit Fahrrad unterwegs

Minden (mr/kpb). Opfer eines Handtaschenräubers wurde eine 61-jährige Frau am Montagvormittag in Minden.

An Angaben der Polizei war die Frau auf dem Weg zum Arzt und ging gegen 8.35 Uhr die Leiterstraße in Richtung Obermarktstraße hinauf. Dabei kam ihr ein Unbekannter auf einem Damenfahrrad entgegen. Dieser fuhr zunächst direkt auf die 61-Jährige zu, machte im letzten Moment aber noch einen Schlenker und riss der Frau im Vorbeifahren ihre schwarze Handtasche von der Schulter. Das Opfer blieb unverletzt, erlitt aber einen leichten Schock. Die 61-Jährige konnte noch beobachten, wie der zirka 20 bis 22 Jahre alte und etwa 1,70 Meter große Radfahrer die Leiterstraße hinunter rollte. In welche Richtung er dann verschwand, vermochte sie den Beamten aber nicht mehr anzugeben.

Der Unbekannte hat dunkelblonde Haare und trug eine helle Hose und eine rote Jacke. Zu seiner Tarnung hatte er eine graue Kapuze über seinen Kopf gezogen. Die Polizei hofft, dass der Mann vor oder nach dem Raub von Passanten beobachtet wurde. Hinweise werden von den Ermittlern erbeten unter 0571-88660.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.