Minden-Lübbecke: Mühlenkreiskliniken gehören zu Deutschlands besten Arbeitgebern

Kreis-Minden-Lübbecke/Minden(mr/jw). Nach einer Analyse des Nachrichtenmagazins „Focus“ gehören die Mühlenkreiskliniken zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. In seiner Untersuchung hatte der „Focus“ die Bewertung in Webportalen von 820 Unternehmen mit über 1.000 Mitarbeitern ausgewertet. Anschließend wurden 6.300 Beschäftigte mit Hilfe einer Online-Befragung angesprochen. Die Auswertungsergebnisse können in dem „Focus-Spezial“ April/Mai 2013 nachgelesen werden.

Ein Erfolg der Mühlenkreiskliniken mit allen Häusern und Töchtern: MKK Vorstandsvorsitzender Dr. Matthias Bracht und der Leiter der Abteilung für Personal und Recht, Jan Hendrik Unger (r.) haben die Focus-Urkunde „Bester Arbeitgeber 2013“ erhalten – sehr zur Freude aller Betriebsleitungen der MKK-Standorte. (v.l.) Holger Stürmann, Geschäftsführer Krankenhaus Bad Oeynhausen und Auguste-Viktoria-Klinik, Dr. Mathias Emmerich, Ärztlicher Direktor Krankenhaus Bad Oeynhausen, Robert Möller, Geschäftsführer Johannes Wesling Klinikum Minden, Oliver Neuhaus, Schulleiter der Akademie für Gesundheitsberufe, Reiner Lilienkamp, kommissarischer Pflegedirektor Krankenhaus Bad Oeynhausen, Prof. Dr. Wolf-Dieter Reinbold, Ärztlicher Direktor Johannes Wesling Klinikum Minden, Carola Pahmeier, Pflegedirektorin Krankenhaus Lübbecke-Rahden, Prof. Dr. Michael Fantini, Ärztlicher Direktor Krankenhaus Lübbecke-Rahden. Foto: MKK
Ein Erfolg der Mühlenkreiskliniken mit allen Häusern und Töchtern: MKK Vorstandsvorsitzender Dr. Matthias Bracht und der Leiter der Abteilung für Personal und Recht, Jan Hendrik Unger (r.) haben die Focus-Urkunde „Bester Arbeitgeber 2013“ erhalten – sehr zur Freude aller Betriebsleitungen der MKK-Standorte. (v.l.) Holger Stürmann, Geschäftsführer Krankenhaus Bad Oeynhausen und Auguste-Viktoria-Klinik, Dr. Mathias Emmerich, Ärztlicher Direktor Krankenhaus Bad Oeynhausen, Robert Möller, Geschäftsführer Johannes Wesling Klinikum Minden, Oliver Neuhaus, Schulleiter der Akademie für Gesundheitsberufe, Reiner Lilienkamp, kommissarischer Pflegedirektor Krankenhaus Bad Oeynhausen, Prof. Dr. Wolf-Dieter Reinbold, Ärztlicher Direktor Johannes Wesling Klinikum Minden, Carola Pahmeier, Pflegedirektorin Krankenhaus Lübbecke-Rahden, Prof. Dr. Michael Fantini, Ärztlicher Direktor Krankenhaus Lübbecke-Rahden. Foto: MKK

Befragt wurden die Arbeitnehmer beispielsweise, ob sie den Arbeitgeber Freunden und Familienangehörigen weiterempfehlen würden oder, ob sie das Verhältnis von Verantwortung und Gehalt für angemessen halten. Die Analyseergebnisse gingen dann in eine Punkteberwertung ein. Es in die diese Liste der besten Arbeitgeber Deutschlands geschafft zu haben, wertet die MKK-Unternehmensleitung, vor dem Hintergrund der jüngeren Konzerngeschichte, als ein positives Signal. „Wir haben eine schwierige Phase der Sanierung und des Umbruchs hinter uns, die unseren Beschäftigten viel abverlangt hat. Die Bewertung, als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands, ist für uns Ansporn und Verpflichtung, den eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu verfolgen, denn wir wissen, dass wir noch Baustellen haben, auf denen wir weiter an der Mitarbeiterzufriedenheit arbeiten müssen“, erklärt Dr. Matthias Bracht, Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken. Auch für Jan Hendrik Unger, Leiter der Abteilung für Personal und Recht bei den Mühlenkreiskliniken ist das Befragungsergebnis kein Grund, sich zurückzulehnen. „Gute Medizin und Pflege können nur mit guten Mitarbeitern erreicht werden. Hier haben wir hohe Ansprüche. Deshalb werden wir unsere Bemühungen zur gezielten Qualifizierung und Förderung weiter intensivieren müssen.“

Insgesamt kamen 379 Unternehmen in die aktuelle Bestenliste des Nachrichtenmagazins. Die Mühlenkreiskliniken rangieren auf Platz 267. In Ostwestfalen-Lippe sind sie das einzige Unternehmen aus der Gesundheitsbranche, das es in das Ranking „Beste Arbeitgeber“ schaffte. Im bundesweiten Vergleich der Krankenhauskonzerne belegen die Mühlenkreiskliniken Rang sieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.