<

Offshore-Leaks-Affäre: Vier Steuersünder leben in OWL

Kreis-Minden-Lübbecke/OWL(mr). Vier Anlieger in der Region müssen bald befürchten, dass ihre Namen im Rahmen der Untersuchungen in der Offshore-Leaks-Affäre öffentlich gemacht werden. Dies berichteter die Süddeutsche Zeitung.

Journalisten unterschiedlicher internationale Medien hatten in einem Netzwerk vertrauliche Daten von Steuerhinterziehungs ausgewertet. Diese hatten sie durch eine anonym eingesandte Festplatte erhalten.

Der Mindener Bundestagsabgeordnete Steffen Kampeter forderte indes in der ZDF-Sendung Maybritt Illner die Einrichtung eines “FBI” gegen internationale Steuerhinterziehung.

 

.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.