<

Minden: Fünf Chefärzte, fünf aktuelle medizinische Themen

Minden(mr/jw). Der mündige und aufgeklärte Patient verlangt heute nach aktuellen Informationen über Erkrankungen und ihre Behandlungs- und Therapiemethoden. Aus diesem Grund bietet das Johannes Wesling Klinikum Minden (JWK) zusammen mit der AOK Nordwest einen besonderen Service an. Im Rahmen der traditionellen Mindener Gesundheitsgespräche geben Chefärzte exklusive Einblicke in ihre Arbeit und informieren auf allgemeinverständliche Art und Weise über die aktuellen Entwicklungen in medizinische Forschung, Therapie und Diagnostik. Eingeladen sind Patienten, deren Angehörige und alle Interessierte.

Fünf Chefärzte, fünf medizinische Fachrichtungen. Die Ärzte berichten bei den Mindener Gesundheitsgesprächen über aktuelle Entwicklungen auf ihrem medizinischen Fachgebiet: Foto: MKK
Fünf Chefärzte, fünf medizinische Fachrichtungen. Die Ärzte berichten bei den Mindener Gesundheitsgesprächen über aktuelle Entwicklungen auf ihrem medizinischen Fachgebiet: Foto: MKK

In diesem Jahr ist es gelungen, fünf Chefärzte: Prof. Dr. Hansjürgen Piechota, Prof. Dr. Rudolf Stadler, Privat-Dozent Dr. Ulrich Knappe, Prof. Dr. Udo Schneider und Privat-Dozent Dr. Marcus Wiemer für diese Veranstaltungsreihe zu gewinnen. Bei der Auftaktveranstaltung am Mittwoch, dem 8. Mai, um 18 Uhr, im Hörsaal des JWK, informiert Prof. Piechota, Chefarzt der Klinik für Urologie, zum Thema “Prostata: Was „Mann“ wissen muss.“ Prof. Dr. Rudolf Stadler, Chefarzt der Hautklinik , informiert am Mittwoch, 26. Juni, um 18 Uhr über „Hautkrebs – die unterschätzte Gefahr“. Über das Thema „Wirbelsäulenchirurgie: was, wann, wenn überhaupt wie viel?“ spricht Privat-Dozent Dr. Ulrich Knappe, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie,

am 18. September ebenfalls um 18 Uhr. Mit dem Thema „Burnout und Depression: Ursachen, Symptome und Behandlung“ führt Prof. Dr. Udo Schneider mit Diplom-Psychologin Andrea-Kathrin Neuhaus die Veranstaltungsreihe am Mittwoch, 30. Oktober um 18 Uhr fort. Am 27. November klärt Privat-Dozent Dr. Marcus Wiemer im Rahmen der Herzwochen 2013 auf über das Thema: „Das schwache Herz. Diagnose und Therapie der Herzinsuffizienz heute“.

Die Mindener Gesundheitsgespräche werden seit 2008 gemeinsam vom Johannes Wesling Klinikum Minden und der AOK Nordwest veranstaltet. Sie sind kostenfrei und offen für Versicherte aller Krankenkassen. Um Anmeldung wird bei der AOK unter Telefon 05221 594203 oder per Mail an elke.meyer@nw.aok.de gebeten.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.