<

Minden: Mitmach-Aktionen im Museum

Minden(mr/sm). Im Mindener Museum gibt es noch freie Plätze für verschiedene Ferienaktionen. Die Aktion „Großer Waschtag – Waschen um 1900“ kann am 13. August von 10 bis 13 Uhr besucht werden. Bei einem Waschtag wie vor 100 Jahren bearbeiten Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren ihr eigenes, dreckiges Kleidungsstück mit Schmierseife, Waschbrett und Bürste.

museumbild_Taschen-1Am 30. Juli von 10 bis 13 Uhr oder am 15. und 27. August jeweils von 14 bis 17 Uhr erfahren Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren bei einem Taschenworkshop alles über die Modegeschichte der Handtasche. Die Teilnehmer/innen können ihre eigene Lieblingstasche mitbringen und sie mit individuellen Details aufpeppen oder einen Rohling kreativ umgestalten. Mit eigener Tasche kostet der Workshop 10 Euro, mit dem vom Museum zur Verfügung gestellten Rohling 15 Euro.

In der ersten, dritten und fünften Ferienwoche können Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren jeweils von Dienstag bis Donnerstag am Vormittag von 9 bis 13 Uhr oder am Nachmittag von 14 bis 18 Uhr ihr schauspielerisches Talent bei einem „kleinen Szenenspiel aus der Mindener Stadtgeschichte“ unter Beweis stellen. Jeweils freitags ist für die Vormittagsgruppen ab 16 Uhr und für die Nachmittagsgruppen ab 18 Uhr die große Premiere vor Großeltern, Eltern, Geschwistern und Freunden vorgesehen. Für das „Kleine Szenenspiel“ fallen pro Kind 30 Euro Kosten an.

Die Teilnehmerzahl der jeweiligen Aktionen ist auf zwölf Kinder begrenzt. Auskunft erteilt Kristin Saretzki, Telefonnr.: 0571-9724021 (Mi.-Fr.), k.saretzki@minden.de. Um Anmeldungen unter: 0571-9724020 wird gebeten.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.