<

Bad Oeynhausen: Autofahrer unter Drogeneinfluss gestoppt

Bad Oeynhausen (mr/kpb). Vier Autofahrer im Alter von 21 bis 40 Jahren fielen bei gezielten Verkehrskontrollen der Polizei in Bad Oeynhausen auf, da sie offenbar unter Drogeneinfluss standen. Sie müssen nun mit einem Verfahren rechnen. Bei einem Mann wurde zusätzlich festgestellt, dass er eine geringe Menge Marihuana mit sich führte.

Neben einem einmonatigen Fahrverbot und vier Punkte in Flensburg, müssen diese Verkehrsteilnehmer auch mit einem Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen. Allen wurde die Weiterfahrt untersagt. Bei 26 Fahrern wurde ein Drogenvortest durchgeführt.

Insgesamt überprüften die Beamten über 80 Verkehrsteilnehmer am Montagnachmittag ab 13 Uhr auf der Eidinghausener Straße in Höhe eines ehemaligen Kions. Darunter befanden sich auch 33 junge Fahrer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren. Weitere vier Autofahrer müssen auf Grund anderer Verkehrsverstößemit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen. Zwölf Fahrzeugführer kamen während der fünfstündigen Kontrollaktion mit einem Verwarnungsgeld davon.

Bereits in der Nacht zu Sonntag hatten die Beamten einen Schwerpunkteinsatz durchgeführt. Ziel dieser Kontrollen war die Einhaltung der Tempobegrenzungen auf den Straßen rund um die Diskotheken in der Kurstadt. Wir berichteten bereits.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.