<

Minden: Zahlreiche Autos beschädigt

Minden(mr/kpb).  Mehrere Sachbeschädigungen an geparkten Autos wurden der Polizei in Minden am Samstag gemeldet. So wurden in der Nacht von Unbekannten in der Straße Am Kolk in Rodenbeck drei Pkw mit schwarzer Farbe besprüht. Ähnlich erging es vier weiteren Fahrzeugbesitzern, welche ihre Wagen in einem Wendehammer In der Brache abgestellt hatten. Auch hier wurde schwarze Farbe jeweils auf die Motorhaube und den Kühlergrill gesprüht.

Das gleiche Bild bot sich den Beamten in der Kuhlenstraße. Hier waren zwei Autos sowie zahlreiche Briefkästen durch Farbe beschädigt. In der Tangermünder Straße wurde der Außenspiegel an der Beifahrertür eines Pkw umgekickt. Zahlreiche Lackkratzer wies zudem ein Pkw auf, welcher in der Straße Alte Sandtrift geparkt war.

In den frühen Morgenstunden des Samstages wurde die Polizei in die Jupiterstraße und die Warthestraße nach Hahlen gerufen. Hier soll laut Zeugenangaben ein mit einem hellen Hemd und einer hellblauen Hose bekleideter Fahrradfahrer im Vorbeifahren mehrere Autos beschädigt haben. Der Unbekannte war offenbar mit einem Mountainbike von der Warthestraße kommend in Richtung der Jupiterstraße gefahren. Der hier angerichtete Schaden wird von den Beamten auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Bereits am später Freitagabend konnte die Polizei Dank eines aufmerksamen Radfahrers zwei Männer im Alter von 21 und 26 Jahren dingfest machen, welche im Verdacht stehen, den Außenspiegel eines an der Hufschmiede abgestellten Pkw der Marke Volvo beschädigt zu haben. Der Zeuge hatte die Polizei gegen 23.50 Uhr alarmiert. Wenig später konnten die Beamten die beiden aus Minden und Rinteln kommenden Verdächtigen im Bereich der Bäckerstraße Ecke Scharn anhalten und deren Personalien feststellen. Beide Männer waren alkoholisiert. Auf sie kommt nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung zu.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.