<

Minden: Rentnerin wird Opfer von Trickbetrügern

Minden (mr/kpb). Opfer von Trickbetrügern wurde eine 85-jährige Frau aus Minden am Donnerstag vergangener Woche. Ihr wurde der Schmuck gestohlen, während ein Unbekannter angeblich die Wasserleitungen in ihrer Wohnung in der Büntestraße prüfte.

Die Seniorin meldete sich am Montag bei der Polizei und berichtete den Beamten, dass sie an dem Donnerstag gegen 11 Uhr nach Hause gekommen sei. Als sie die Tür aufschloss, tauchte plötzlich eine männliche Person auf. Diese gab an, in der Wohnung nach dem Wasser schauen zu müssen. Die arglose Rentnerin ließ den Mann herein. Während dieser unter den Augen der 85-Jährigen in der Küche die Leitungen “prüfte”, dürfte sich vermutlich ein Komplize unbemerkt in die Wohnung geschlichen und den Schmuck an sich genommen haben. Nach rund 15 Minuten verließ der “Wasserprüfer” wieder das Haus. Anschließend bemerkte die Seniorin den Diebstahl.

Die Polizei warnt vor dem erneuten Auftreten der Betrüger und rät zur Vorsicht gegenüber Fremden an der Haustür.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.