<

Hüllhorst: Zwei nächtliche Strohballenbrände beschäftigen Polizei und Feuerwehr

Hüllhorst (mr/kpb). Gleich zu zwei großen Strohballenbränden innerhalb kurzer Zeit wurden Feuerwehr und Polizei in der Nacht zu Samstag nach Oberbauerschaft und Holsen gerufen. Rund 120 auf Feldern gelagerte Ballen wurden ein Raub der Flammen. Gebäude waren nicht in Gefahr. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

strohballen_oberbGegen 1.40 Uhr unterrichtete die Feuerwehr die Beamten von dem Brand in Oberbauerschaft. Dort standen auf einem Feld westlich der Stiftsfeldstraße an der Kreuzung zur Neue Straße zirka 80 aufgestapelte Ballen in Flammen.

Bereits 40 Minuten zuvor waren die Brandbekämpfer schon in Holsen im Einsatz. Hier brannten rund 40 gestapelte Strohballen am Rande eines Feldes östlich der Straße Am Ilex in der Nähe der Einmündung zum Regtweg. Vorsichtshalber informierte die Feuerwehr den örtlichen Stromversorger, da sich eine Überlandleitung in der Nähe befand. Ein Taxifahrer hatte den Brand zuvor bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert.

Der Schaden bei den Bränden beläuft sich nach Einschätzung der Polizei auf über 1.000 Euro. Die Beamten gehen von einem Zusammenhang aus und bitten um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen unter 05741-2770.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.