Minden: Gesundheits- und Krankenpfleger starten ins Berufsleben

Minden(mr/jw). Jubel, Freudentränen, Umarmungen – als die 22 Absolventen der MKK Akademie für Gesundheitsberufe die erlösenden Worte „Sie haben bestanden“ hören, fällt von den jungen Frauen und Männern jegliche Anspannung der letzten Prüfungstage ab. Drei Jahre harte Arbeit und jede Menge Lernstoff liegen hinter den ehemaligen Auszubildenden, die sich von nun an Gesundheits- und Krankenpfleger nennen dürfen.

Foto: MKK
Foto: MKK

Um dies zu erreichen, mussten sie zuvor einen mündlichen, einen schriftlichen sowie einen praktischen Prüfungsteil erfolgreich absolvieren. Den Prüfungsvorsitz hatte Dr. Peter Witte. Die ehemaligen Auszubildenden leisteten den praktischen Teil ihrer Ausbildung am Johannes Wesling Klinikum Minden (JWK) ab.

 Oliver Neuhaus, Direktor der Akademie für Gesundheitsberufe der Mühlenkreiskliniken, freut sich mit den erfolgreichen Prüflingen: „Es macht uns immer wieder stolz, qualifizierte und engagierte Gesundheits- und Krankenpfleger in die Berufswelt entlassen zu können oder auch weiterhin als Mitarbeiter bei den Mühlenkreiskliniken zu beschäftigen.“ In diesem Jahr werden acht der 22 Absolventen vom Johannes Wesling Klinikum Minden übernommen. Die besten Ergebnisse ihrer Abschlussklasse erzielten die Zwillinge Dennis und Janis Pankratz, deren hervorragenden Leistungen mit Buchgutscheinen prämiert wurden. Zu den glücklichen Absolventen gehören außerdem Vivian Danzer, Zeynep Denizli, Ann-Kathrin Drinkuth, Maria Fischer, Artur Hegner, Fabian Krahé, Alexandra Krasnowski, Pascal Lipkow, Katrin Löhr, Angelika Löwen, Mandy Minou Mahr, Christine Niggemeier, Margarita Peters, Xandra Diane Saunders, Sara Schubert, Tobias Siemens, Jodie Uhtbrok, Edith Wanitzek, Willi Wedel und Jennifer Westhoff.