Minden: Einbrüche beschäftigen Polizei

Minden(mr/kpb).  Mehrere Einbrüche in Wohnhäuser wurden der Polizei in den vergangenen Tagen gemeldet. Vor allem auf Schmuck hatten es die ungebetenen Gäste abgesehen.

Unbekannten drangen am Montag über die Terrassentür in ein Haus an der Neckarstraße ein. In den verschiedenen Zimmern öffneten sie Schränke und Schubladen und durchwühlt diese. Vermutlich über den Einstiegsweg verschwanden sie mit diversen Schmuckstücken. Die Tatzeit lag zwischen 18 Uhr und 22.30 Uhr.

Ein ähnlich gelagerter Fall wurden den Beamten der Kriminalwache bereits am Sonntag von der Dankerser Straße gemeldet. Hier wurde zwischen Nachmittag und frühen Abend aus einem Einfamilienhaus Schmuck entwendet. Zuvor war ein Fenster gewaltsam geöffnet worden.

Ein weiterer Einbruch beschäftigte die Beamten am Montag. Über das Wochenende wurde eine Wohnung in einem Reihenhaus am Hansemannweg zum Ziel von Unbekannten. Auch hier erfolgte der Einstieg über ein Fenster. Von einem Einbruch betroffen waren auch die Bewohner eines Hauses in Leteln an der Muttkuhle am Sonntag. Zwischen 17.45 Uhr und 20.15 Uhr gelangten die Täter durch ein Fenster in das Gebäude. Sie erbeuteten neben Schmuck und Bargeld auch eine Kameratasche samt Inhalt.

Vermutlich gestört wurden hingegen die Einbrecher in Todtenhausen am Walver Acker durch die Rückkehr der Hausbewohner am späten Samstagabend. Bevor die ungebetenen Gäste die Flucht ergriffen, gelang es ihnen aber noch Schmuck und Bargeld zu entwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.