Minden: Fußgänger bei Unfall leicht verletzt, Autofahrer flüchtet

Minden(mr/kpb). Von Samstag beschäftigen zwei Verkehrsunfälle mit Flüchtigen die Mindener Polizei.

Wie Zeugen den Beamten gegenüber angaben fuhr um 12.45 Uhr ein silberner Kleinwagen rückwärts von einem Parkplatz an der Vorlaenderstraße. Dessen Fahrer stieß dabei an einen auf der Straße geparkten blauen Golf und fuhr anschließend weg. Der entstandene Schaden beträgt ca. 2000,- Euro. An dem Auto des Flüchtigen soll sich laut Zeugenangaben hinten ein 45km/h-Schild befunden haben.

Bei einem weiteren Unfall auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Lübbecker Straße in Dützen wurde ein 30 Jähriger leicht verletzt. Der Mann war gegen 17. 15 Uhr damit beschäftigt leere Einkaufswagen zusammen zu schieben. Als der Fahrer eines roten Autos, vermutlich Golf oder Polo, an ihm vorbeifuhr, fuhr der ihm über den Fuß. Beide sprachen noch kurz miteinander. Aber anstatt zu warten fuhr der etwa 60-65 Jahre alte Mann weg. Zeugen konnten das Kennzeichen teilweise anlesen.

Weitere Hinweise erbittet die Polizei Minden unter der Telefonnummer 0571 88660