Minden: Bei Verkehrsunfall auf dem Schulweg schwer verletzt

Minden(mr/kpb). AM Mittwoch, dem 11.12.2013, gegen 07:25 Uhr befuhr ein 65-Jähriger Fahrzeugführer mit seinem roten Ford zur Fahrgastbeförderung in Minden, die Straße „Clus“ aus Richtung Röcke kommend in Richtung Dankersen. In Höhe der beidseitigen Bushaltestelle „Holzweg“ (Clus Nr. 93) lief plötzlich ein 11-Jähriger von links nach rechts über die Straße um zu seiner Bushaltestelle zu gelangen. Der 65-jährige bremste sein Fahrzeug sofort stark ab, konnte jedoch einen Zusammenprall mit dem Jungen nicht mehr verhindern.

Der Junge wurde einige Meter durch die Luft geschleudert und blieb, zunächst nicht ansprechbar, auf der Fahrbahn liegen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte und der Mutter des Jungen war er aber bereits wieder bei Bewusstsein. Er wurde anschließend durch einen Rettungswagen dem Klinikum in Minden zugeführt. Vermutlich hat der 11-jährige Glück im Unglück gehabt und es bleibt für ihn bei ein paar Tagen Krankenhausaufenthalt. An dem beteiligten Ford entstand geringer Sachschaden. Die Fahrbahn musste für ca. 1 Stunde gesperrt werden, der Verkehr wurde in diesem Zeitraum umgeleitet.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.