<

Minden: „Urlaub vor Ort“ – Kinderbetreuung in den Sommerferien

Minden(mr/sm). Endlich Sommerferien! Zeit, die Sonne zu genießen und spannende Abenteuer zu erleben. Das ist nicht nur in fernen Urlaubszielen wie Ägypten oder Australien, sondern auch hier in Minden möglich. Unter dem Motto „Urlaub vor Ort“ bietet die Stadt Minden in den Sommerferien 2014 erneut bunte Ferienprogramme für Kinder im Grundschul- und Jugendalter an. Das Programm richtet sich an die Kinder berufstätiger Eltern, die ihren Wohn- oder Arbeitsort in Minden haben. Anmeldungen sind bis zum 08. April möglich.

 Mit großem Eifer malen und basteln die Kinder während des Ferienprogramms
Mit großem Eifer malen und basteln die Kinder während des Ferienprogramms

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Minden hat das Betreuungsangebot in Kooperation mit dem Freizeitmitarbeiterclub (FMC) und den Kinder- und Jugendeinrichtungen der Stadt Minden zusammengestellt. Es reicht von Basteltischen über Ausflüge (z.B. in den Tierpark) und sportliche Aktivitäten bis hin zum Kinderzirkus. Das Programm wird maßgeblich durch Spenden Mindener Unternehmen unterstützt, so dass nur geringe Elternbeiträge anfallen.

 

Kinder und Jugendliche können in den Kinder- und Jugendeinrichtungen untergebracht werden. Für Kinder von sechs bis 13 Jahren werden im Rahmen von „Urlaub vor Ort“ insgesamt drei Programme angeboten: In den ersten zwei Ferienwochen (07. Juli bis 18. bzw. 19. Juli) läuft ein elftägiges Programm. Die Kinder und Jugendlichen werden in einer der drei Jugendeinrichtungen – Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank, Kinder- und Jugendhaus Alte Schmiede sowie Jugendhaus Geschwister Scholl– betreut. Die Betreuung ist von 7.30 bis 17.00 Uhr gewährleistet. Zu dem Programm gehört ein dreitägiger Aufenthalt im Landschulheim Springe oder in der Freizeitstätte Bösingfeld / Exertal. An den betreffenden Tagen wird keine zusätzliche Betreuung vor Ort in Minden angeboten. Die Kosten belaufen sich auf 130 Euro (für Geschwisterkinder: 85 Euro).

Eine weitere elftägige Betreuung wird vom 04. bis zum 09. August sowie vom 11. bis zum 15. August im Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank angeboten. Die Betreuung ist dort von 7.30 bis 17.00 Uhr gewährleistet. Drei der elf Tage wurden in das Landschulheim Springe verlagert. Während des Aufenthalts in Springe findet vor Ort im Anne Frank keine Betreuung statt. Es fallen 130 Euro Elternbeitrag an (für Geschwisterkinder: 85 Euro).

Am 21. Juli startet für die Altersgruppe der Sechs- bis 13-Jährigen weiterhin ein sechstägiges Programm, bei dem die Nachmittage dem Motto „Zirkus“ gewidmet sind. Die Kosten liegen bei 50 Euro. Auch für Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren ist vom 28. Juli bis zum 01. August ein Freizeitangebot im Hüttendorf des Jugendbildungszentrums Obernkirchen geplant. Die Elternbeiträge liegen bei 55 Euro.

 

Ein Flyer mit weiteren Infos zu dem Angebot „Urlaub vor Ort“ liegt in der Bürgerhalle des Rathauses, Kleiner Domhof 17, aus und ist im Internet unter www.minden.de zum Download hinterlegt. Anmeldungen nimmt Sigrun Lohmeier von der Stadt Minden bis zum 08. April 2014 unter Tel. 0571/89-206 und E-Mail: s.lohmeier@minden.de entgegen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.