Hille: Auto prallt gegen Baum – Fahrer verletzt

Hille (mr/kpb). Ein 17-jähriger Autofahrer hat sich bei einem Verkehrsunfall auf der Mindenerwaldstraße am frühen Donnerstagmorgen nicht unerheblich verletzt. Der Jugendliche war auf dem Weg zur Arbeit von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Nach Feststellungen der Polizei war der junge Mann gegen 4.40 Uhr auf der Landstraße in Richtung der Straße Tannengarten unterwegs. Vermutlich auf Grund von nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Wagen außerhalb der geschlossenen Ortschaft in einer Rechtskurve, hier gilt Tempo 70, nach links von der Straße ab.

Die Besatzung eines Rettungswagen kümmerte sich um den Verletzten und brachte ihn ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden. Der schwer beschädigte Wagen wurde später abgeschleppt. Der 17-Jährige durfte ohne Begleitperson fahren, da er im Besitz einer entsprechende Sondergenehmigung zum Führen eines Kraftfahrzeuges ist.