Minden: Eine Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Minden(mr/kpb). Bei einem Auffahrunfall am Donnerstagmittag, wurde die Fahrerin eines VW leicht verletzt.

Eine Golf-Fahrerin (69) befuhr gegen 12.20 Uhr die Königstraße stadteinwärts. In Höhe der Straße Dornbusch wollte sie in selbige nach links einbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Der hinter ihr fahrende Fahrer (79) eines Nissan fuhr aus bisher unbekannten Gründen auf das Stehende Fahrzeug auf. Die 69-Jährige erlitt leichte Verletzungen, konnte aber nach ambulanter Behandlung das Johannes-Wessling-Klinikum Minden verlassen.

Durch die Kollision wurden beide Wagen erheblich beschädigt. Der Golf war nicht mehr fahrbereit uns musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von zirka 25.000 Euro.