<

Minden: Frühlingsstart der Mindener Hafenkonzerte

Minden(mr/sm)Auch in 2014 wird die Tradition der Hafenkonzerte in Minden fortgesetzt. Vom 11. Mai bis zum 14. September werden Musikzüge, Chöre, Musikgruppen und Gesangsvereine aus der Region mit Konzerten an der Schachtschleuse jeden Sonntag von 10:30 bis 11:30 Uhr aufwarten. Dank der Unterstützung von J.C.C. Bruns wird ein umfassendes Programm mit insgesamt 18 Gruppen geboten. Die Minden Marketing GmbH (MMG) hat als Veranstalter ein vielseitiges Musikprogramm zusammengestellt, das in der Tourist Information kostenlos erhältlich ist.

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Minden eröffnet die Hafenkonzerte an der Schachtschleuse. Foto: MindenMarketing
Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Minden eröffnet die Hafenkonzerte an der Schachtschleuse. Foto: MindenMarketing

Die Nachfrage der mitwirkenden Musikgruppen war auch für dieses Jahr so groß, dass sämtliche Konzerttermine innerhalb weniger Tage belegt waren. Alle Mindener und Mindenerinnen sowie Besucher sind eingeladen, die Konzerte kostenlos zu besuchen. Das Publikum darf sich auf viele bekannte Melodien, Soloeinlagen und volkstümliche Klänge und Tänze freuen.

Zum 42. Mal wird die Saison der Hafenkonzerte traditionsgemäß am 11. Mai vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Minden im Konzertpavillon an der Schachtschleuse eröffnet. Die Musikerinnen und Musiker des Musikzuges, auch 2014 wieder unter der Leitung von Dietmar Kruse, geben bereits seit den Anfängen der Mindener Hafenkonzerte das erste und das letzte Konzert der Veranstaltungsreihe.

Zum Abschluss der Konzertreihe am 14. September wartet ein ganz besonderes Highlight auf die Besucher. Anlässlich des 100. Jubiläums des Mindener Wasserstraßenkreuzes trifft man an diesem Tag so manche Persönlichkeit aus der Zeit des Schleusenbaus kurz nach der Jahrhundertewende an. Viele Angebote zum Mitmachen auch für die kleinen Besucher, Kaffee und Kuchen und ein tolles Musikprogramm erwarten die Gäste.

Das detaillierte Programm zur Veranstaltungsreihe kann unter www.minden-erleben.de heruntergeladen werden oder ist kostenlos in der Tourist-Information (Domstr. 2) erhältlich.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.