<

Minden-Lübbecke: Polizei mit Maifeierlichkeiten zufrieden

Kreis-Minden-Lübbecke/Stemwede(mr/kpb). Mit dem Verlauf der Feierlichkeiten zum 1. Mai zeigte sich die Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke am Freitag zufrieden. Die kreisweiten Veranstaltungen sorgten nur zu vereinzelten Polizeieinsätzen. Den Beamten wurden in der Nacht keine nennenswerten Störungen gemeldet.

Bei Verkehrskontrollen im Umfeld der Veranstaltungstag “Hai in den Mai” in Stemwede-Wehdem fanden die Einsatzkräfte bei einem Autoinsassen Drogen auf. Am frühen Donnerstagabend stoppten die Beamten auf der Stemwederbergstraße einen aus Hamburg kommenden Pkw. Als sie die Autotür öffneten, blieb ihnen der typische Geruch von Marihuana nicht verborgen. Während der Fahrer verkehrstüchtig war, stellten die Polizisten bei dem 30-jährigen Mitfahrer eine geringe Menge verschiedener Drogen sicher. Auf den Mann kommt eine Anzeige zu.

Auf Grund verschiedenster Verkehrsverstöße müssen andere Autofahrer nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen. Außerdem erhoben die Beamten rund 70 Verwarnungsgelder.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.