Bad Oeynhausen/Minden: Aufmerksame Zeugen ermöglichen Festnahme von Einbrechern

Bad Oeynhausen/Minden (mr/kpb) – Unter dem dringenden Verdacht in eine Parfümerie in der Klosterstraße eingedrungen zu sein, hat die Polizei am späten Sonntagabend ein 16 und 21 Jahre altes Duo festgenommen. Zeugen hatten beobachtet, wie sich der Jugendliche in dem Geschäft zu schaffen machte, während sein Komplize in der Fußgängerzone „Schmiere“ stand.

parfuemerie_klosterZuvor hatte das Duo die gläserne Eingangstür zur Parfümerie gewaltsam aufgedrückt und dabei Alarm ausgelöst. Ein am Nordbahnhof auf Fahrgäste wartender Taxifahrer (30) war gegen 23.30 Uhr auf die heulende Alarmanlage aufmerksam geworden und sah dann die beiden später Festgenommenen in Richtung Bahnhof laufen. Er verfolgte die Verdächtigen, welche sich kurzfristig trennten, bis auf den Bahnsteig und verständigte gleichzeitig die Polizei per Notruf. Obwohl ein weiterer Zeuge die beiden Verdächtigen beim Einbruch gesehen hatte und die Polizisten die auf der Flucht weggeworfene Beute im Wert von mindestens 600 Euro sicherstellen konnte, bestritten die erheblich alkoholisierten Beschuldigten die Vorwürfe.

Nachdem ihnen eine Blutprobe entnommen wurde, mussten die aus Bad Oeynhausen und Minden stammenden Personen schließlich wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Sie sind den Ermittlern bereits einschlägig bekannt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.