Bad Oeynhausen: Bei Löschversuchen leicht verletzt

Bad Oeynhausen (mr/kpb). Bei dem Brand eines Mercedes Van hat dessen Besitzer bei Löschversuchen am Donnerstagabend eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Ein Rettungswagen brachte den Mann vorsorglich ins Krankenhaus.

Dieser hatte sein Fahrzeug nach eigenen Aussagen gegen 17 Uhr vor einem Haus an der Steinstraße abgestellte. Um kurz nach 19 Uhr bemerkte er plötzlich den Fahrzeugbrand. Er griff daraufhin zu einem Feuerlöscher und versuchte die Flammen im Motorraum zu ersticken. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand schließlich ab. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Ursache.