<

Petershagen: Einbrecher unterwegs

Petershagen(mr/kpb). Die Abwesenheit der Bewohner wollten Einbrecher am Samstag in Petershagen ausnutzen, um in ein am Schneckenring gelegenes Haus einzudringen. Vermutlich schlug der zurückgebliebene Hund jedoch an und vertrieb die Unbekannten. Als die Bewohner gegen 20.30 Uhr heimkehrten, fiel ihnen sofort eine eingeschlagene Scheibe an der Haustür auf.

Ermittlungen der verständigten Polizei ergaben, dass die Einbrecher aber nicht ins Gebäude eingedrungen waren.

Ungebetenen Besuch hatte auch die Besitzer eines Hauses in Ovenstädt. Hier hebelten die Unbekannten bereits einen Tag vor Heiligabend an der Straße Auf dem Kampe eine Terrassentür auf. Nachdem sie mehrer Möbelstücke durchwühlt hatten, verschwanden sie mit einem kleineren Geldbetrag. Ähnlich erging es an diesem Tag auch den Bewohnern eines nicht weit davon entfernt liegenden Hauses an der Ringstraße. Auch hier wurde die Terrassentür aufgebrochen. Zwar wurden sämtliche Räume durchsucht, offensichtlich aber nichts entwendet.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.