<

Porta-Westfalica: Verkehrsunfall mit einer getöteten Person

Porta Westalica(mr/kpb). Am 10.01.2015 gegen 15:20 Uhr ereignete sich auf der A2, in Fahrtrichtung Hannover, kurz hinter der Anschluss- Stelle Porta Westfalica- Minden, ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person getötet und zwei weitere Personen schwer verletzt wurden. Ein mit drei Personen besetzter Pkw VW Touareg aus Wolfsburg, der auf dem linken der drei Fahrstreifen fuhr, geriet nach Zeugenaussagen ohne Fremdeinwirkung aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Pkw durchbrach die rechte Schutzplanke, prallte gegen einen Baum und überschlug sich mehrfach im anschließenden Böschungsgraben. Der Pkw kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Eine Person wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle. Hierbei handelt es sich um den 20-jährigen belgischen Bundesligaspieler des VFL Wolfsburg Bernhard Geoffrey Malanda Adje. Fahrer und Beifahrer des Pkw, 2 ebenfalls 20-jährige Belgier wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Die Autobahn wurde für ungefähr 2 Stunden komplett gesperrt, anschließend wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Es entstand ein Rückstau von ca. 2 Kilometern. Der Pkw wurde bei dem Unfall total zerstört, es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100.000.- Euro. Zum Unfallzeitpunkt gab es im Bereich Porta Westfalica Starkregen und Sturmböen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.