<

Minden: Mindener Künstler spielen für Flüchtlinge in Not

Das neue Bündnis “Minden Hand in Hand” lädt zur Benefiz-Veranstaltung zugunsten von Flüchtlingen ein. Die Erlöse fliessen in die Winternothilfe.

Minden(mr/dm) Die Lage von Millionen Flüchtlingen in Nahost schreit nach internationaler Hilfe. Auch Weserstädter wollen helfen. Vor wenigen Wochen ist daher ein lokales Bündnis für Flüchtlingshilfe entstanden.Auf einer Auftaktveranstaltung stellt sich das Bündnis ‘Minden Hand in Hand’ der Öffentlichkeit vor. Dazu findet am Donnerstag, 5. Februar eine Benefiz-Veranstaltung mit sieben Mindener Künstlern statt. Ort der Veranstaltung ist das Kulturzentrum BÜZ. Der Beginn ist 19:30 Uhr.

Musikalisch-literarischer Abend

Alle Künstler haben ihr Mitwirken spontan zugesagt. Sie verzichten für den Abend auf Gage. Der Erlös der Veranstaltung und Spenden kommen der Winternothilfe in Syrien/Irak und bedürftigen Flüchtlinge in Minden zugute.

Zahlreiche Künster unterstüzten die Benifizveranstaltung mit ihrem Auftritt. Unter anderm dabei "Die Vorleserinnen". Foto: Priv
Zahlreiche Künster unterstüzten die Benifizveranstaltung mit ihrem Auftritt. Unter anderm dabei “Die Vorleserinnen”. Foto: Priv

Für den literarischen Teil des unterhaltsamen Abends sorgen der Kutenhauser Schriftsteller und Rezitator Burkhard Hedtmann und die beiden als Die Vorleserinnen bekannten Annette Ziebecker und Angelika van Wüllen. Musikalisch erfreut uns mit ihrem heiter-melancholischen Swingfolk das Trio Dorado Vagabundi mit Anton Sjarov und Helga Freude und Michele Nigliazzo. Ihre Lieder arrangieren sie für Violine, Kontrabaß, Gitarre und Gesang. Der virtuose Flamenco-Gitarrist Willi Grote wird uns mit seinem leidenschaftlichen Spiel verzaubern und den feurigen Flamencotanz von Martina Sjarov begleiten.

‘Minden Hand in Hand’ stellt sich vor

Vor dem kulturellen Teil erläutern Initiator Detlef Müller und der Vorsitzende des Integrationsrates Kameran Ebrahim die Entstehung des Bündnisses und seine Ziele. Für interessierte Mindener/-innen besteht die Möglichkeit, sich in die Erstunterstützerliste einzutragen.

Das Bündnis lädt alle Bürger/-innen zur Benefiz-Veranstaltung im BÜZ herzlich ein. Die Moderation des Abends gestaltet die MT Lokalredaktion.

Auch nach dem Abend kann für die Winternothilfe gespendet werden. Die beiden stellvertretenden Bürgermeister Ulrieke Schulze und Harald Steinmetz haben dafür ein Spendenkonto eingerichtet worden. Die Kontoangaben sind auf der provisorischen Webseite zu finden.

Wann: Donnerstag, 5. Februar 2015
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Wo: Kulturzentrum BÜZ, am Johanniskirchhof, Minden
Eintritt: VVK 15 € (+ 10% Gebühr) / Abendkasse 17 €
Vorverkaufstellen:
Bücherwurm, Alte Kirchstrasse 21, Express Ticketservice
und Kulturzentrum BÜZ

Webseite – http://minden-hand-in-hand.soziales-dorf.eu

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.