<

Minden: Schwerer Sturz vom Tankstellendach – Mann schwer veletzt

Minden(mr/kpb). Donnerstagabend ereignete sich auf einer Tankstelle in der Viktoriastraße ein Unglücksfall, in deren Folge ein 58-Jähriger lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen hatte der Mann auf einem Gerüst mit einem Hochdruckreiniger gearbeitet und sich das Kabel des Gerätes an einem vom Gelände fahrenden Auto verkeilt. Dadurch stürzte der Geschädigte vom Arbeitsgerüst.

Gegen 21 Uhr war der Mann -auf einem rund 3 Meter hohen Rollgerüst stehend- mit der Säuberung des Vordaches der Tankstelle beschäftigt. Dazu hatte er einen Hochdruckreiniger im Einsatz. Gleichzeitig tankte die 30-Jährige ihren VW. Als sie mit ihrem Wagen das Tankstellengelände verlassen wollte, hatte sich aus bisher unbekannten Gründen das Stromkabel des Hochdruckreinigers an der Vorderachse des Wagens verkeilt. Hierdurch kam der Mann samt Arbeitsplattform ins straucheln und stürzte samt Gerüst auf das Auto. Bei dem Sturz zog sich der 58-Jährige die Verletzungen zu und wurde nach notärztlicher Versorgung ins Klinikum Minden gebracht.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.