<

Einrichtungstrends: Die Wohnung für den Frühling dekorieren

Köln(mr/mw). Die Dekoration und die Möbel einer Wohnung sollen nicht nur eine Wohlfühl-Atmosphäre schaffen, sondern auch die eigene Persönlichkeit widerspiegeln. Im Frühling wird es wieder Zeit für frischen Wind in den eigenen vier Wänden. Dabei kommen vor allem, passend zur Jahreszeit, Blumen und Farben zum Einsatz

Mit dem Frühlingsbeginn wird der Winter auch aus der Wohnung vertrieben. Statt grauem Staub und monotonem Schwarz wird es Zeit für verspielte Accessoires und bunte Farben, um eine luftige, leichte Atmosphäre in die Räume zu holen. Wer die Wände neu streichen will, sollte zu hellen, fröhlichen Tönen greifen. Grelle Farben sind aber nicht optimal, da sie oft zu knallig wirken. Pastelltöne sind eine gute Alternative und liegen voll im Trend. Zarte Pastellfarben wie Mintgrün, Rosa oder Gelb schaffen ein romantisches, heiteres Ambiente und holen den Himmel, die Blumen und die Sonne direkt von draußen in die Wohnung.

Wer nicht gleich die ganze Wohnung streichen möchte, kann auch selbst kreativ werden. Ein Poster oder eine Leinwand mit einem Foto vom letzten Frühling lassen sich ganz leicht online erstellen und geben den Räumen eine ganz persönliche Note. Eine fröhliche Atmosphäre bringen auch selbst gebastelte Frühjahrsboten. Ein Schmetterling kann zum Beispiel aus Seide oder Papier gefertigt und an Wänden, Hängelampen oder Fenstern angebracht werden. Dabei sollte die Dekoration aber nie überladen wirken. Zu viele unterschiedliche Farben und Formen sind deshalb tabu.

Accessoires aus Blumen sind auch frühlingshaft frisch und passen deshalb perfekt zur Jahreszeit. Ob Topflappen, Dosen, Lampenschirm oder Bettwäsche – mit floralem Muster erstrahlt die Wohnung in neuem Glanz. Blütenprint wirkt besonders in einfarbiger Kulisse, wie beispielsweise bei weißen Möbeln und dezent gestrichenen Wänden. Wer möchte, kann auch mit künstlichen Blüten dekorieren, einen echten Strauß Blumen aufstellen oder die Räume mit dem Aufstellen grüner Pflanzen aus dem Winterschlaf aufwecken.

Ein Trend von der diesjährigen Möbelschau IMM Cologne schimmert und leuchtet. Kupfer ist auch 2015 wieder angesagt und passt sehr gut zur frühlingshaften Dekoration. Das rot glänzende Metall, das sich nun auf Kissenbezügen und Accessoires wie Lampen, Kerzenleuchtern und Vasen wiederfindet, ist edel und verwandelt die Wohnung optisch in ein Luxusapartment. Das Trendmetall geht Hand in Hand mit Pastelltönen und fügt sich somit perfekt in die neu gestrichene, frühlingshafte Wohnung ein.

Auch fernöstliche Einschläge dürfen im Frühjahr Einzug in die Zimmer halten. Zartes Kirschblüten-Muster, Chinoise-Pattern, exotische Skulpturen, Windlichter und Vasen bringen einen Hauch Asien nach Hause und passen farblich auch zu den deutschen Frühlingstrends.


Bildrechte: Flickr cute simple sweet lace flat slippers flip flops Wicker Paradise CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.