Kabarettpreis “Mindener Stichling” 2012: Jury berät erste Vorschläge

Minden(mr/sm). Zum zehnten Mal wird er Mitte November 2012 vergeben: der Kabarett-Förderpreis “Mindener Stichling”. Er geht immer an eine/n Solitin/Solisten und an eine Gruppe. Preisträger 2010 waren Marc-Uwe Kling und das Duo “Schwarze Grütze”. Jetzt traf sich die Jury erstmals um über zunächst 16 Vorschläge für den Preis 2012 zu beraten.

Erste Jurysitzung zur Vergabe des "Mindener-Stichlings"

 

Jeder der Kabarettexperten brachte bei der jüngsten Sitzung aus seiner Kenntnis verschiedene Vorschläge für die zu wählenden Solisten und Gruppen ein. Ein Ergebnis gab es noch nicht, weil noch weitere Vorschläge in einer zweiten Sitzung Anfang März 2012 diskutiert werden sollen. Unmittelbar danach werden die Preisträger bekannt gegeben. Auch soll bis März die Moderatorin/der Moderator feststehen. Verschiedene Kontakte zu ehemaligen Preisträgern sind bereits aufgenommen worden.
 
Nachdem im vergangenen Jahr zwei Jury-Mitglieder verstarben, sind jetzt neu in der Runde der Leiter des WDR-Studios Bielefeld, Ralf Becker, und die Intendantin des Mindener Stadttheaters, Andrea Krauledat.  Ab der nächsten Sitzung im März soll  voraussichtlich eine weitere Journalistin das Gremium bereichern. Die übrigen Jury-Mitglieder sind der Kultur-Journalist und -Kritiker Hans Jacobshagen (WDR, Köln), die Publizistin Gabriele Killert  (Berlin), Journalist Michael Laages (Hamburg/Berlin), Elke Frühling, Kultur-Journalistin, ZDF/3Sat, Birger Hausmann, Gründer des Amateur-Kabaretts “Mindener Stichlinge“ und Mentor der Jury sowie Uschi Umbach, ebenfalls “Mindener Stichlinge”. Die Stadt Minden war mit Dr. Ulrike Faber-Hermann (Kulturbüro) vertreten.
 
Mit dem Preis, der seit 1994 verliehen wird, zeichnet die Jury unabhängiger Medienfachleute und Experten alle zwei Jahre Kabarettisten aus dem deutschsprachigen Raum aus, deren inhaltliche Arbeit neuartig und bereichernd für das Genre ist. Namensgeber für den Preis ist das seit 1966 aktive und damit älteste deutsche Amateurkabarett, die „Mindener Stichlinge“.
 
Die Preisverleihung ist für Samstag, 17. November, im Mindener Stadttheater terminiert. Der Kartenvorverkauf beginnt im Sommer. Der Preis ist mit jeweils 4000 Euro dotiert. Er wird von der Sparkasse Minden-Lübbecke und der Unternehmensgruppe Melitta gesponsert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.