Minden: Brand in Bahnhofskaserne war wohl Brandstiftung

Minden(mr/kpb).Als Ursache für den Brand in der ehemaligen Bahnhofskaserne in Minden geht die Polizei von einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftung aus. Hinweise für eine technische Ursache haben sich nicht gefunden. Zu diesem Ergebnis sind die Brandexperten und der Sachverständige nach ihren Untersuchungen gekommen.

Nach einem zwischenzeitlichen Zeugenaufruf der Polizei hatten sich mehrere Personen bei den Ermittlern gemeldet. Deren Angaben werden von den Beamten nun ausgewertet. Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

Wie bereits berichtet, war am Montag, 10. August, gegen 22 Uhr von Anwohnern starker Rauch aus dem Innenhof des unbewohnten vierstöckigen Gebäudekomplexes an der Friedrich-Wilhelm-Straße gemeldet worden. Als die Rettungskräfte eintrafen, standen bereits Teile des Dachstuhls in Flammen.