Ferienhausurlaub in NRW: Die schönsten Ausflugsziele für Aktivurlauber

Bildquelle: https://pixabay.com/photos/panorama-landscape-forest-sunset-5332396/

Ein Urlaub im Ferienhaus in Nordrhein-Westfalen führt in ein Bundesland, das ideale Voraussetzungen für einen tierisch schönen Urlaub verspricht. Wanderwege reihen sich aneinander. Radwege sind perfekt dafür geeignet, damit die Vierbeiner ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen können. An Ausflugszielen mangelt es nicht.

Ferienhäuser: Das ideale Domizil für Mensch und Tier

Auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft bieten Ferienhäuser zahlreiche Vorteile. Vor Ort stoßen Tierbesitzer auf viele Ferienhäuser, wo Hunde willkommen sind. All diese Ferienunterkünfte verbinden nicht nur tierfreundliche Gastgeber. Besonders gut sind die Domizile für Mensch und Tier geeignet, die mit einem eingezäunten Grundstück ausgestattet sind. Diese Ausstattung bietet Mensch und Tier die Gelegenheit, sich frei nach Herzenslust zu bewegen. Großzügige Räumlichkeiten sorgen dafür, dass alle Reisenden in dem Ferienhaus genügend Platz haben. Sind die Residenzen nicht weit vom nächsten See oder der Wanderregion entfernt, steht dem tierisch schönen Erlebnis nichts mehr im Wege.

Abwechslung pur in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist ein Bundesland mit tausend Gesichtern, das kulturelle Zentren, malerische Flusslandschaften und bilderbuchschöne Naturwunder miteinander vereint. Viele Hundebesitzer entscheiden sich dafür, ihre tierische Reise im Sauerland und der Eifel zu starten. Entdecker sind dazu eingeladen, Urlaubsregionen wie den Niederrhein, das Münsterland oder den Teutoburger Wald zu entdecken. Für tierisch viel Abwechslung ist demzufolge gesorgt.

Wanderungen durch das Rothaargebirge

Ein großer Vorteil des südöstlich gelegenen Sauerlands ist, dass sich dieses Ausflugsziel über das Jahr hinweg großer Beliebtheit erfreut. Attraktionen wie das Rothaargebirge locken mit naturnahen Wegen und idyllischen Pfaden, die direkt am Rothaarsteig entlang verlaufen. Unvergessliche Impressionen verspricht der Kyrill-Pfad, dessen Trittleitern und Stege direkt an entwurzelten Bäumen vorbeiführen. Dieser Anblick lässt noch heute erahnen, mit welcher Naturgewalt der gleichnamige schwere Orkan vor Ort seine Spuren hinterließ.

Themenwege im Nationalpark Eifel

Der Nationalpark Eifel lockt mit Wanderwegen für Mensch und Tier, die beispielsweise durch den Naturpark Hohes Venn verlaufen. Vor Ort sollten Hundehalter jedoch darauf achten, dass die Vierbeiner im Naturpark auch angeleint sind. Nationalpark-Tore sind in Heimbach, Schleiden, Simmerath-Rurberg, Nideggen und Monschau ideal dafür geeignet, um den Nationalpark zu betreten. Ein tierisches Vergnügen ist auf Themenwegen wie dem Wildnis-Trail garantiert, der an imposanten Buchenwäldern und urtümlichen Bachtälern vorbeiführt.

Bildhübsche Naturlandschaften im Teutoburger Wald

Der Naturpark Teutoburger Wald ist das richtige Ausflugsziel für alle Hundehalter, welche die pittoreske Naturlandschaft gemeinsam mit ihrem Haustier erkunden möchten. Rund 200 Kilometer lange Wanderwege versprechen beste Voraussetzungen, um Ausflüge zu den Externsteinen, auf dem Hermannsweg oder den bizarren Sandstein-Formationen im Kreis Lippe zu unternehmen. Ideale Bedingungen für kürzere Ausflüge mit dem Hund verspricht der Niederrhein. Der Deutsch-Niederländische Naturpark Maas-Schwalm-Nett ist ein wahrer Geheimtipp, der Regionen und Städte wie Mönchengladbach und Venlo miteinander verbindet. Hiesige Naturlandschaften verzaubern nicht nur mit ihren Wiesen und Wäldern. Gewässer wie der Auesee bei Wesel oder der Waldsee in Moers bieten Hunden unterwegs die Möglichkeit für eine kleine Erfrischung.

Freier Eintritt im Archäologischen Park Xanten

Von ihrer tierfreundlichen Seite präsentieren sich ebenfalls die Betreiber des Archäologischen Parks Xanten. Das Gelände des größten archäologischen Freilichtmuseums aus Deutschland dürfen Besucher kostenfrei betreten. Nur im Römer-Museum und den Ausstellungsräumen ist kein Zutritt für Hunde gestattet.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.