Rahden: Kennzeichenmißbrauch an Pkw

Rahden. Am Freitagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Espelkamper mit seinem Peugeot die Lübbecker Straße in Rahden in Richtung B 239. Da er die Kennzeichen nur hinter die Windschutzscheibe gelegt hatte, erregte er die Neugier eines Streifenwagens. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war und kein Versicherungsschutz bestand. Der 25-Jährige hatte einfach amtliche Kennzeichen eines anderen Pkw benutzt. Dies wird nun eine teure Angelegenheit. Es wurden Anzeigen wegen Kennzeichenmißbrauch, Verstöße gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz, Pflichtversicherungsgesetz und der Straßenverkehrszulassungsordnung erstattet.

script type=”text/javascript”>var HLSysHighlighterInstOpt={ LinkBorderBottomStyle: ‘Dotted’, LinkBorderBottomWidth: ‘2px’, LinkBorderBottomColor: ‘#009933’, LinkFontWeight: ‘bold’, LinkColor: ‘#009933’, LinkBackgroundColor: ‘#ffffff’, FontSize: 12, BoxWidth: 300 };




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.