<

Bad Oeynhausen: Renault Clio brannte – Polizei sucht Zeugen

Verbranner Clio in Bad Oeynhausen - Foto: Polizei

Bad Oeynhausen. Zwei am Nordbahnhof in Bad Oeynhausen geparkte Autos brannten in der Nacht von Samstag auf Sonntag.

Wie bereits am Wochenende berichtet (siehe unten angehängter Pressebericht vom Sonntag) hatte es die Minden-Lübbecker Polizei erneut mit einem Fall von Brandstiftung zu tun. Brandermittler der “EK Feuer” kamen nach Untersuchung der Brandstelle sowie der zwei in Mitleidenschaft gezogenen Autos -einem Renault Clio und einem Audi- zu dem Schluss, dass der Clio eindeutig vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Der Audi parkte in der Nähe des Renault, er wurde durch die Flammen zwar beschädigt, eine Brandstiftung lag hier jedoch nicht vor.

In Tatortnähe wurde eine unbekannte Person beobachtet, wobei nicht gesagt werden kann, ob es sich um den Täter, einen Zeugen oder einen zufälligen Passanten handelte. Der Mann war ca. 35 – 40 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Er hatte kurzes schwarzes Haar, das er hochgegelt trug. Bekleidet war er mit einem knielangen Mantel, auffällig an ihm war eine Umhängetasche. Hinweise bitte an die Polzei, Tel. 0571/88660.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.