Minden: Dreiecksplatz (Simeonsplatz) ab Montag gesperrt

Minden. Da der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) an der Lindenstraße in den kommenden Monaten neu gestaltet wird, zieht der gesamte Busbetrieb für die Dauer des Umbaus auf den Dreiecksplatz am Schwichowwall/Portastraße. Alle Parkflächen auf dem Dreiecksplatz müssen daher ab Montag, 14. März, gesperrt werden.

Bevor die Busse ab Anfang April über den Dreiecksplatz rollen können, müssen jedoch noch zahlreiche Vorkehrungen getroffen werden: Es muss eine Zufahrt für Busse vom Schwichowwall eingerichtet, rund 350 Meter Buswartestränge markiert sowie ein Büro für den Fahrkartenverkauf und ein Bauwagen als Aufenthaltsmöglichkeit für Busfahrer aufgestellt werden.

Die Busse werden den Dreiecksplatz über Zufahrten vom Klausenwall und Schwichowwall anfahren. Die Autofahrer, die bislang die Parkmöglichkeiten auf dem Dreiecksplatz genutzt haben, müssen auf die anderen öffentlichen Parkplätze und –häuser in der Umgebung oder auf den kostenfreien Parkplatz „Kanzlers Weide“ ausweichen. Voraussichtlich im November soll die Neugestaltung des Busbahnhofs an der Lindenstraße abgeschlossen sein.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.