Jugendlicher bei Arbeit mit Motorsäge schwer verletzt

Preußisch Oldendorf. Schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein erst 16-Jähriger bei einem Arbeitsunfall am Montagmittag in Preußisch Oldendorf.

Ein vierköpfiger Arbeitstrupp einer Espelkämper Firma war am Vormittag auf einem Firmengelände an der Weststraße mit Grünschnittarbeiten beschäftigt. Der 16-Jährige befand sich dabei auf einem Anhänger und versuchte die sperrigen Äste und Zweige niederzutreten sowie dickere Äste zu zerschneiden.

Um kurz vor 12 Uhr verlor er jedoch plötzlich die Kontrolle über die Motorsäge, die offenbar gegen den Gitteraufbau des Anhängers geriet. Dadurch schnellte das Schwert nach oben und traf den Jugendlichen im Gesicht. Mit schweren Verletzungen brachte ihn ein Rettungswagen ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.