Minden:Wieder brannten Autos- Diesmal am Simeonsplatz

Minden. Am Sonntagabend um 22.10 Uhr brannten zwei geparkte Autos in der Mindener Innenstadt. Ein grauer Mitsubishi Colt stand auf dem Parkplatzbereich des Simeonsplatzes im Bereich des Schwichowwalls. An dem PKW wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen, dann das Fahrzeuginnere in Brand gesetzt. Zur selben Zeit brannte, nur wenige 100 Meter entfernt, auf dem Parkplatz Schwichowwall/Weingarten ein roter Renault. Hier wurde eine seitliche Dreieckscheibe eingeschlagen und dann der Innenbereich entzündet. Beide Brände wurden schnell entdeckt, so dass die Autos nicht völlig ausbrannten.

Da Parallelen zu den seit fast einem Jahr in Bad Oeynhausen und Porta Westfalica zu verzeichnenden Autobränden zu erkennen sind, nahm die eigens eingerichtete “EK Feuer” die Ermittlungen auf. Die Beamten können derzeit einen Tatzusammenhang weder bestätigen noch ausschließen. Zur Aufklärung der Brandstiftungen sind die Ermittlungsbeamten auf Zeugenhinweise angewiesen. Zur Klärung der Bad Oeynhausener Brände hat die Staatsanwaltschaft Bielefeld eine Belohnung von 3000 € ausgelobt. Hinweise bitte an die Polizei, Tel. 0571/88660.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.