<

200 Sommerreifen samt Felgen gestohlen

Rahden: Rund 200 eingelagerte Sommerreifen im Wert von über 20.000 Euro haben Unbekannte bei einem nächtlichen Einbruch in eine Reifenfirma in Rahden (Kreis Minden-Lübbecke) erbeutet.

Die Täter gelangten nach ersten Erkenntnissen der Polizei in der Nacht zu Donnerstag zunächst unbemerkt an die Rückseite des eingezäunten Firmengeländes an der Werner-von-Siemens-Straße. Hier durchquerten sie einen Gebüschstreifen, welcher bis an die Kleine Aue reicht, und flexten ein Loch in den mannshohen Zaun aus Stahlblechen. Durch die Öffnung gelangten sie an einen Metallcontainer, in dessen Wand sie ebenfalls ein Loch schnitten. So konnten die Diebe ins Innere kriechen und die dort den Winter über eingelagerten rund 50 Autoreifensätze samt Felgen der verschiedensten Marken und Größen nach draußen schleppen.

Zum Abtransport der Beute müssen sie nach Einschätzung der Polizei ein größeres Fahrzeug benutzt haben. Am Morgen wurde der Einbruch gegen 7.30 Uhr bemerkt. Am Mittwoch war das Firmengelände um 17.30 Uhr verschlossen worden. Daher fragen die Ermittler: Wer hat in der Nacht im Gewerbegebiet Ost, dazu gehört auch die Weher Straße, entsprechende Beobachtungen gemacht? Hinweise werden von der Kriminalpolizei in Lübbecke unter 05741-2770 erbeten.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.